Bestellen Sie nachhaltig antipsychiatrisch! 

Michel Foucault
Schriften in vier Bänden – Dits et Ecrits I-IV

CoverCoverCoverCoverBand 1: 1954-1969

Band 2: 1970-1975

Band 3: 1976-1979

Band 4: 1980-1988

Kartoniert, in Kassette, ca. 4300 Seiten, ISBN 978-3-518-58437-8. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 2005. € 198.– / Preis in sFr / lieferbar innerhalb von 3 Tagen In den Warenkorb  [oder Bestellung mit Formular – Best.Nr. 487]

Über den Autor | Kommentar |     home
Herausgegeben von Daniel Defert und François Ewald unter Mitarbeit von Jacques Lagrange. Aus dem Französischen von Michael Bischoff, Hans-Dieter Gondek und Hermann Kocyba. Erstauflage

Über den Autor

Michel Foucault, geboren am 15. Oktober 1926 in Poitiers, seit 1970 Professor für Geschichte der Ideensysteme am College de France in Paris. Seine Arbeiten zur Geschichte des Wahnsinns, der Medizin, der Humanwissenschaften und des Gefängnisses irritierten das akademische Establishment zutiefst, weil sie die Ordnung von wahnsinnig/vernünftig, normal/anormal, wahr/falsch außer Kraft setzten. Foucault, als Student Mitglied der KPF, gehörte zu den Initiatoren der Gruppe »Gefängnis-Information« und der Gruppe »Gesundheits-Information«. Starb am 25. Juni 1984.

Weitere Bücher von Foucault im Antipsychiatrieversand: Das Leben der infamen Menschen   ·  Die Anormalen – Vorlesungen am Collège de France (1974-1975)   ·  Die Macht der Psychiatrie   ·  Mikrophysik der Macht – Über Strafjustiz, Psychiatrie und Medizin   ·  Psychologie und Geisteskrankheit   ·  Wahnsinn und Gesellschaft – Eine Geschichte des Wahns im Zeitalter der Vernunft

Kommentar

»Das Werk Foucaults scheint mir das bedeutsamste Denkereignis unseres Jahrhunderts zu sein.« Paul Veyne