Johannes Michalak / Petra Meibert / Thomas Heidenreich
Achtsamkeit üben – Hilfe bei Stress, Depression, Ängsten und häufigem Grübeln

CoverKartoniert, 65 Seiten, 14,8 x 21 cm, ISBN 978-3-8017-2676-8. Göttingen: Hogrefe Verlag 2018. € 8.95 / Preis in sFr / sofort lieferbar oder Bestellung mit Formular
Über die Autoren und Autorin | Liefer- & Zahlungsbedingungen inkl. Widerrufsrecht | home
Mit achtsamkeitsbasierten Übungen (u.a. Body Scan, Sitz- und Gehmeditation, Achtsamkeitsbasierte Stressredukton und Kognitive Therapie (MBSR und MBCT) lernen, die Fähigkeit der bewussten Aufmerksamkeitslenkung zu stärken, Frühwarnsymptome rechtzeitig zu erkennen und neue Sichtweisen über automatisch ablaufende gedanklich-emotionale und in eine schlechte Stimmung hineinführende Reaktionen und Verhaltensmuster entwickeln. Originalausgabe

Original-Verlagsinfo

Zahlreiche Studien konnten in den letzten Jahrzehnten zeigen, dass achtsamkeitsbasierte Therapieprogramme bei unterschiedlichen körperlichen und psychischen Störungen wirksam sind. Das Üben von Achtsamkeit kann uns helfen, mehr mit der lebendigen Wirklichkeit des Hier-und-Jetzt in Verbindung zu bleiben, statt mit unseren Gedanken in die Vergangenheit oder Zukunft zu schweifen. Achtsamkeitsübungen können insbesondere bei Stress, Depression, Ängsten und häufigem Grübeln hilfreich sein. Der Ratgeber informiert darüber, was Achtsamkeit ist, wie Achtsamkeit wirkt und wie sie geübt werden kann. Er erläutert den Aufbau verschiedener achtsamkeitsbasierter Therapieprogramme und stellt formelle Achtsamkeitsübungen, wie z. B. den Body Scan, die Sitz- und Gehmeditation, sowie informelle Achtsamkeitsübungen, bei denen man Routinetätigkeiten im Alltag mit Präsenz und Wachheit durchführt, vor. Der Ratgeber wendet sich vor allem an Menschen, die schon mehrfach unter Depressionen gelitten haben, die unter stressbedingten Unruhezuständen oder chronischen Ängsten leiden, die häufig grübeln oder die einfach das Gefühl haben, dass sie mehr Zugang zu einer tieferen Lebendigkeit und Unmittelbarkeit in ihrem Leben finden möchten.

Über die Autorin und Autoren

Dr. Johannes Michalak ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitseinheit für Klinische Psychologie und Psychotherapie und Therapeut am Zentrum für Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum.

Petra Meibert, geb. 1959, Dipl.-Psychologin und Heilpraktikerin, ist stellvertretende Leiterin des Instituts für Achtsamkeit und Stressbewältigung. Fortbildung bei John Kabat-Zinn und Saki Santorelli.

Dr. Thomas Heidenreich ist Dipl.-Psychologe in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Frankfurt.