Bestellen Sie nachhaltig antipsychiatrisch! 

Kate Millett
Der Klapsmühlentrip

CoverKartoniert, 395 Seiten, 12,5 x 19 cm, ISBN 978-3-462-40221-6. Köln: Kiepenheuer & Witsch, Neuausgabe 2018. € 19.99 / Preis in sFr / sofort lieferbar In den Warenkorb  [oder Bestellung mit Formular – Best.Nr. 167]
Über die Autorin |     home
Die bekannte Feministin schildert ihre jahrelange Odyssee durch die Psychiatrie, deren Menschenrechtsverletzungen, ihre Behandlung mit Lithium und wie sie davon wegkam. Amerikanische Originalausgabe 1990; deutsche Erstveröffentlichung 1996

Original-Verlagsinfo

Jahrelang sorgte Kate Millett durch ihre politischen Aktivitäten, ihr öffentliches Bekenntnis zur weiblichen Homosexualität und ihre Bücher, die zu »Bibeln« der Feministinnen wurden, für Schlagzeilen. Auf dem Höhepunkt ihres Erfolges wurde sie von einer »seelischen Mißstimmung« erfaßt. Was dann folgte, war die Psychiatrierung eines Menschen: seine Zwangseinweisung in Kliniken, Selbstmordversuche – ein dreizehn Jahre lang andauerndes Martyrium. Kate Millett schildert in ergreifender Weise ihre Odyssee durch die Psychiatrie. Die amerikanische Presse urteilte: Seit Ken Keseys »Einer flog über das Kuckucksnest« hat es in der Literatur keinen solchen Aufschrei gegen psychiatrische Einrichtungen und Praktiken gegeben.

Über die Autorin

Kate Millett (1934–2017), Schriftstellerin und Bildhauerin, studierte in Oxford und an der Columbia University. Ihre literaturwissenschaftliche Doktorarbeit «Sexus und Herrschaft» gehört zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

Weitere Publikationen mit Beiträgen von Kate Millett im Antipsychiatrieversand: Statt Psychiatrie 2 · Alternatives Beyond Psychiatry