Georg Parlow
Zart besaitet – Selbstverständnis, Selbstachtung und Selbsthilfe für hochsensible Menschen

CoverKartoniert, 247 Seiten, 4 Abbildungen, 13 x 21 cm, ISBN 978-3-9501765-0-6. Linz: Festland Verlag, 2., überarbeitete Auflage 2006. € 23.– / Preis in sFr / sofort lieferbar In den Warenkorb oder Bestellung mit Formular
Über den Autor | Liefer- & Zahlungsbedingungen inkl. Widerrufsrecht | home
Buch über alle Arten von hoher Sensibilität, außersinnlicher Wahrnehmung, Intuition u.v.m. – für alle, die wegen einer starken Sensibilität mit der normalen Welt schlecht zurecht kommen. Woran ist das Phänomen der Hochsensibilität zu erkennen, welche Auswirkungen hat sie, weshalb reagiert man so und nicht anders, wie kann man sich als Hochsensibler in der normalen Welt wohlfühlen, sich ihr bewusst anzupassen oder andere, geeignetere Wege gehen, ohne sich schlecht zu fühlen? Originalausgabe 2003

Original-Verlagsinfo

Hochsensible Menschen haben einerseits Empfindsamkeiten und Schwächen, die sie vom Großteil der Bevölkerung unterscheiden, andererseits aber auch besondere Wahrnehmungen, Begabungen und natürliche Fähigkeiten. Hochempfindlichkeit ist weder Krankheit noch Makel, sondern eine normale und sinnvolle Spielart der menschlichen Art. In der Vielfalt liegt großes Potenzial für das soziale Wesen Mensch. Dadurch kommt den Hochsensiblen speziell in der modernen Welt eine nicht zu unterschätzende Bedeutung zu.

Dieses Buch ist das Grundlagenwerk zu diesem verdrängten Thema. Es wendet sich in erster Linie an die hochempfindlichen Menschen selbst, enthält jedoch auch wichtige Informationen für alle, die beruflich mit Menschen, ihren Potenzialen und ihrem Verhalten in Teams zu tun haben. Der selbst hochsensible und therapeutisch geschulte Autor befasst sich detailliert mit den Gemeinsamkeiten und Eigenheiten der Hochempfindlichen, bietet erhellende und erleichternde Einsichten, und erklärt Zusammenhänge von persönlicher, gruppendynamischer und gesellschaftlicher Relevanz.

Über den Autor

Jahrgang 1956, hochempfindlicher Mann, Schriftsteller, ehem. Journalist, Permakulturdesigner und -berater, Ethnobotaniker, Gärtner, Seminar- und Gruppenleiter, Gesprächstherapeut, Maler und Grafiker, Webdesigner, Hausmann, Vater von 4 Kindern, rege Reisetätigkeit und mehrjährige Studienaufenthalte in Kalifornien, Australien und auf den Fidschi-Inseln. Lebt in Wien.