Samuel Shem
Mount Misery

CoverTaschenbuch, 686 Seiten, 11,5 x 19 cm, ISBN 978-3-426-50919-7. München: Knaur Verlag, Neuausgabe 2011. € 14.99 / Preis in sFr / sofort lieferbar In den Warenkorb oder Bestellung mit Formular
Liefer- & Zahlungsbedingungen inkl. Widerrufsrecht | home
Systematische Kritik an der Psychiatrie in Romanform, kurzweilig geschrieben von einem ausgestiegenen US-Psychiater. Über Tabus wie z. B. Selbsttötungen von Psychiatern und ›Patienten‹, sexuellen Missbrauch, Abhängigkeit von Pharmafirmen und Psychodrogen, Diagnosenschwindel, Narzissmus von TherapeutInnen u.v.m. Amerikanische Originalausgabe 1997, deutsche Erstveröffentlichung 1998

Original-Verlagsinfo

Dr. Roy Basch darf seine Ausbildung in der remommierten Pychiatrie Mount Misery vollenden. Doch was er dort erlebt, lässt ihn mehr als einmal an seinem Beruf und seiner Berufung zweifeln. Der zweite Kultroman des Autors von »House of God« endlich im Taschenbuch!

Der amerikanische Psychiatrieprofessor Samuel Shem, Verfasser des Bestsellers »House of God«, rechnet in diesem Roman mit seiner eigenen Fachrichtung, der Psychiatrie, ab. Dr. Basch, auch Held des ersten Buches, beendet seine Ausbildung in der angesehenen psychiatrischen Klinik Mount Misery, gelegen in den grünen Hügeln Neuenglands. Es dauert nicht lange, da durchschaut er die dort herrschenden Gesetze: Die Ärzte gebärden sich als Verfechter konkurrierender wissenschaftlicher Theorien, und die Patienten werden häufig genug als reine Geldquelle benutzt.

»Mount Misery ist ein packender erschreckender, ungeheuer fesselnder Roman, der soviel Spannung besitzt wie der beste Medizinthriller.« (Michael Palmer)