Walter Zimmermann
Ratgeber Betreuungsrecht – Hilfe für Betreute und Betreuer

Cover Taschenbuch, XXVI + 291 Seiten, 12,5 x 19 cm, ISBN 978-3-423-50743-1. München: Deutscher Taschenbuch Verlag, 10. Auflage 2014. € 18.90 / Preis in sFr / sofort lieferbar In den Warenkorb oder Bestellung mit Formular
Autor | Liefer- & Zahlungsbedingungen inkl. Widerrufsrecht | home
BRD. Becks Rechtsberater mit Antworten auf wesentliche Fragen zum Betreuungsrecht, u.a.: Betreuerbestellung; Rechte von Betreuten und Angehörigen; Aufgaben des Betreuers; Sicherung und Verwaltung des Vermögens des Betreuten; Aufenthaltsbestimmung, Unterbringung und ärztliche Betreuung des Betreuten; Kosten der Betreuung und Patientenverfügung. Berücksichtigt den aktuellen Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung. Intensive Auseinandersetzung mit der Patientenverfügung und dem neuen Verfahrensrecht des FamFG, das sich auch auf das Betreuungsrecht auswirkt. Stand: September 2013

Original-Verlagsinfo

Dieser Rechtsberater informiert umfassend über Rechte und Pflichten der Beteiligten bei einer Betreuung. 1,3 Millionen Menschen stehen in der Bundesrepublik Deutschland unter rechtlicher Betreuung. Die Zahl der erstmalig unter Betreuung gestellten Personen beläuft sich jährlich auf weit über 230.000. Angesichts der Bevölkerungs-struktur dürften diese Zahlen in Zukunft weiter steigen.

Beantwortet sind alle wesentlichen Fragen zum Betreuungsrecht, u.a.:

Wann und wie wird ein Betreuer bestellt?

Welche Rechte haben Betreute und die Ange-hörigen?

Welche Aufgaben hat der Betreuer?

Wie steht es um Sicherung und Verwaltung des Vermögens?

Wie steht es um Wohnung und Aufenthaltsbestimmung?

Was ist bei ärztlichen Behandlungen zu beachten?

Was ist Unterbringung und wie kann sie erfolgen?

Welche Kosten entstehen und wer muss sie tragen?

Was kann ich mit einer Patientenverfügung regeln?

Zur 10. Auflage: Besonders hervorzuheben ist das Verfahrensrecht des FamFG, das sich auf die Betreuerbestellung auswirkt und die Rechte von Angehörigen sowie Beschwerdemöglichkeiten beschränkt. Ferner wird ausführlich auf die Patientenverfügung eingegangen.

Autor

Der Autor, Dr. Walter Zimmermann, ist Vizepräsident des Landgerichts Passau, Honorarprofessor an der Universität Regensburg und Autor mehrerer Veröffentlichungen zum Betreuungs- und Unterbringungsrecht.