Selbsthilfegruppen, Beschwerde- & Schlichtungsstellen, Publikationen, Mailinglisten, Diskussionsforen & Webadressen für Psychotherapiegeschädigte


Selbsthilfegruppen   ·   Beschwerde- & Schlichtungsstellen   ·   Mailinglisten, Zeitschriften, Broschüren & Webadressen   ·   Literaturempfehlungen      
Dr. med. Dörte von Drigalski veröffentlichte in ihrem Buch "Blumen auf Granit. Eine Irr- und Lehrfahrt durch die deutsche Psychoanalyse" ein Verzeichnis von Selbsthilfegruppen, Beschwerde- und Schlichtungsstellen, Publikationen und Webadressen zum Thema Psychotherapieschäden. Auf unserer Seite finden Sie die ständig aktualisierten Daten. Korrekturen bitte mitteilen an info[at]antipsychiatrieverlag.de

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Selbsthilfegruppen

Bitte legen Sie Postbriefen an Selbsthilfegruppen grundsätzlich Rückporto bei.

Deutschland

  • Marita, Postfach 72, 91325 Adelsdorf (Aufgaben: Vernetzung von Betroffenen)


Österreich

  • Bitte fragen Sie beim »Fonds Gesundes Österreich«, Aspernbrückengasse 2, 1020 Wien, Tel. 01 / 8 95 04 00-715, Fax 01 / 8 95 04 00-720, www.fgoe.org, fgoe[at]goeg.at, ob es inzwischen eine Selbsthilfegruppe gibt.


Beschwerde- & Schlichtungsstellen

Beschwerde- und Schlichtungsstellen können immer nur dann tätig werden, wenn die PsychotherapeutInnen, über die Beschwerden eingebracht werden, auch Mitglied im jeweiligen Verband sind.

Deutschland

  • Alle Ärztekammern in Deutschland haben Schlichtungsstellen (von der Versicherungswirtschaft mitfinanziert; insofern ist eine Geneigtheit zuungunsten von PatientInnen nicht auszuschließen). Adressen der Landesärztekammern (incl. Verbraucherverbände, Patientenstellen, Patientenschutzverbände) im Internet unter www.wernerschell.de/Patientenschutz/Adressen/adressen.php. Anschrift der Bundesärztekammer: Herbert-Lewin-Str. 1, 50931 Köln, Tel. 0221 / 40 04-0, Fax 0221 / 40 04-388
  • Ethikverein – Ethik in der Psychotherapie: Beratung bei Fragen und Beschwerden im Zusammenhang mit psychotherapeutischer Behandlung – unabhängig, vertraulich und kostenfrei. www.ethikverein.de
  • Nur für Hamburg: Verbraucherzentrale Hamburg, Patientenschutz, Kirchenallee 22, 20099 Hamburg, Tel. 040 / 24 83 22 30, www.vzhh.de, info[at]vzhh.de
  • Die meisten (ärztlichen) psychotherapeutischen Fachverbände haben Schlichtungsstellen eingerichtet (oft selbst unter TherapeutInnen / AnalytikerInnen kaum bekannt). Auch wenn die Bedingungen für PatientInnen mitunter erniedrigend sind, lohnt eine Rückfrage bei der (für die TherapeutInnen) zuständigen Vereinigung.
  • Die neu gegründeten psychologischen Landespsychotherapeutenkammern sind derzeit teilweise noch im Aufbau. Sofern noch nicht geschehen, richten sie Berufsgerichte ein, die Klagen gegen Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten des jeweiligen Landes bearbeiten. Schlichtungsstellen gegründet haben die Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen, Tel. 0211 / 5 22 84 70, Fax 0211 / 52 28 47 15, www.ptk-nrw.de, info[at]ptk-nrw.de, die Psychotherapeutenkammer Hamburg, Tel. 040 / 42 10 12 34, Fax 040 / 41 28 51 24, die Kammer für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Berlin, Tel. 030 / 8 87 14 00, Fax 030 / 88 71 40 40, und die Psychotherapeutenkammer Niedersachsen, Tel. 0511 / 85 03 04 30
  • Die Schlichtungsstelle der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT) kann erfragt werden bei: DGPT, Johannisbollwerk 20, 20459 Hamburg, Tel. 040 / 3 19 26 19, Fax 040 / 3 19 43 00, www.dgpt.de, psa[at]dgpt.de
  • Die Schlichtungsstelle der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) ist zu erfragen bei: DPV, Geschäftsstelle Berlin, Sekretariat, Daniela Dutschke, Körnerstr. 12, 10785 Berlin, Tel. 030 / 26 55 25 03, Fax 030 / 26 55 25 05, www.dpv-psa.de, geschaeftsstelle{at]dpv-psa.de
  • Mitglieder des Ethikbeirats der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) beteiligen sich an den Verbändetreffen zu Fragen der Ethik und Kunstfehler in Psychotherapie und psychosozialer Beratung. Kontakt: DGVT, Corrensstr. 44-46, 72076 Tübingen, Tel. 07071 / 94 34 94, Fax 07071 / 94 34 35, www.dgvt.de, dgvt[at]dgvt.de
  • Die Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) hat eine Schiedsstelle für Beschwerden über Psychotherapie bzw. PsychotherapeutInnen eingerichtet. An diese Schiedsstelle kann man sich über die Bundesgeschäftsstelle der GwG in Köln wenden. Kontakt: GwG, Melatengürtel 125a, 50825 Köln, Tel. 0221 / 9 25 90 80, Fax 0221 / 25 12 76, www.gwg-ev.org/cms/cms.php?pageid=14, gwg[at]gwg-ev.org
  • Die Ethik-Kommission des Fritz Perls Instituts für Integrative Therapie, Gestalttherapie und Kreativitätsförderung (FPI), Achenbachstr. 40, 40237 Düsseldorf, Tel. 0211 / 62 22 55, Fax 0211 / 61 48 51, www.eag-fpi.com, wird vertreten durch Barbara Könnecke, Dörrenhauser Str. 4, 42579 Heiligenhaus, Tel. 02056 / 5 95 46 44, www.mit-selbstvertrauen-leben.de, koenbar[at]gmail.com

Österreich   ·   Regelung von Streitfällen und Umgang mit Verstößen gegen den Berufskodex

  • Der Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen (BÖP) unterhält eine Schlichtungsstelle. Kontakt: BÖP, Möllwaldplatz 4/4/39, 1040 Wien, Tel. 01 / 4 07 26 71-15, Fax 01 / 4 07 26 71-30, www.boep.or.at, gazso[at]boep.or.at
  • Sowohl der Österreichische Bundesverband für Psychotherapie, dessen neun Landesverbände als auch die fachspezifischen Ausbildungseinrichtungen haben berufsethische Gremien, an die sich KlientInnen, PsychotherapeutInnen in Ausbildung, aber auch KollegInnen wenden können. Ziel dieser Einrichtungen ist es, im Sinne der Qualitätssicherung für die Einhaltung des in Österreich geltenden Psychotherapiegesetzes und des Berufskodexes für PsychotherapeutInnen Sorge zu tragen. Kontakt: Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie, Löwengasse 3/3/4, 1030 Wien, Tel. 01 / 5 12 70 90, Fax 01 / 5 12 70 91, www.psychotherapie.at/ vp, oebvp[at]psychotherapie.at

Schweiz

  • Psychotherapiegeschädigte können sich bei der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) beschweren. Nähere Informationen (auch die FSP-Berufsordnung mit den berufsethischen Grundsätzen und dem Reglement zur Behandlung von Beschwerden) finden Sie im Internet unter www.psychologie.ch/de/politik-recht/berufsethik/beschwerden. Kontakt: FSP, Choisystr. 11, 3000 Bern, Tel. 031 / 3 88 88 00, Fax 031 / 3 88 88 01, www.fsp.psychologie.ch, fsp[at]fsp.psychologie.ch
  • Assoziation Schweizer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (ASP) unterhält eine unabhängige Ethikkommission. Kontakt: ASP Geschäftsstelle, Riedtlistr. 8, 8006 Zürich, Tel. 02 / 68 93 00, www.psychotherapie.ch, asp@psychotherapie.ch


Mailinglisten, Zeitschriften, Broschüren & Webadressen

  • MachtMissbrauch in der Therapie: Moderierte Mailingliste (nur) für Menschen, die schlechte Erfahrungen mit Psychotherapie gemacht haben, Rat suchen und/oder sich austauschen wollen
  • www.schweigepflicht-online.de: Schweigepflicht und Datenschutz in medizinischen, psychotherapeutischen und psychosozialen Institutionen – Die Internetseite von Jürgen Thorwart richtet sich an die einschlägigen Berufsgruppen sowie die direkt und indirekt Betroffenen (Klienten, Angehörige usw.)
  • www.kulturkritik.net – Von Wolfram Pfreundschuh eingerichtetes Diskussionsforum im Internet, auf dem u.a. psychoanalytische Themen zur Diskussion stehen und ausgewählte Artikel (z. B. von Jeffrey M. Masson oder Kate Millett) zum kostenfreien Download angeboten werden
  • Psychotherapeutenjournal: Zeitschrift der Psychotherapeutenkammern der Länder und der Bundespsychotherapeutenkammer mit Beiträgen, die sich auf vielfältige, darunter rechtliche Aspekte der Berufspraxis von Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten beziehen. Kontakt: redaktion[at]psychotherapeutenjournal.de
  • Ratschläge für Therapiesuchende. Internet: www.sgipt.org. U.a.: "Sie wollen eine Therapie beginnen? Ein Entschluss, auf den Sie sich unbedingt vorbereiten sollten, um unliebsamen Konfrontationen gewachsen zu sein" (www.sgipt.org/th_schul/pkrit/degepet0.htm); "Abwehr und Widerstand von Kritik betroffener PsychotherapeutInnen, Schlichtungsstellen, 'Ethik'-Kommissionen und Verbände. Strategien und Taktiken der Verschleppung, Abwiegelung und Entmutigung" (www.sgipt.org/th_schul/pkrit/abstrat0.htm). Sekretariat: Dipl.-Psychologin Irmgard Rathsmann-Sponsel und Dr. phil. Rudolf Sponsel, Postbox 3147, D-91019 Erlangen, sekretariat[at]sgipt.org

Pfeil Bestellen Sie nachhaltig antipsychiatrisch !

Buchempfehlungen & Fachartikel

CoverMonika Becker-Fischer / Gottfried Fischer unter Mitarbeit von Christiane Eichenberg: Sexuelle Übergriffe in Psychotherapie und Psychiatrie – Orientierungshilfen für Therapeut und Klientin. Täterprofile – Vorbeugung – Juristische Gesichtspunkte – Hilfen – u.v.m. Asanger Verlag, 3., völlig neu bearbeitete Auflage 2008
Cover Jens Bergmann: Der Tanz ums Ich – Risiken und Nebenwirkungen der Psychologie. Über den Mythos der Psychologie, ihre intellektuelle Genügsamkeit, Geschäftstüchtigkeit, Kontextblindheit und Übergriffigkeit. Pantheon Verlag 2015
CoverMichael Linden / Bernhard Strauß: Risiken und Nebenwirkungen von Psychotherapie – Erfassung, Bewältigung, Risikovermeidung. Erwünschte und unerwünschte Wirkungen sowie Schäden von Psychotherapie erkennen, Risiken vermeiden und Behandlungsqualität erhöhen. MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2013
CoverMarga Löwer-Hirsch: Sexueller Missbrauch in der Psychotherapie – Fallgeschichten und Psychodynamik. Kommentierte Fallgeschichten und Folgerungen für Lehranalysen, Lehrtherapien und Supervision. Psychosozial Verlag 2017
CoverMichael Märtens / Hilarion Petzold (Hg.): Therapieschäden – Risiken und Nebenwirkungen von Psychotherapie. Neueste Untersuchungsergebnisse zu möglichen Risiken und Nebenwirkungen der Psychotherapie, Stellungnahmen von VertreterInnen der wichtigsten Therapieschulen, Überblick über das Qualitätsmanagement psychotherapeutischer Methoden. Matthias Grünewald Verlag 2002
CoverElisabeth Reuter: Gehirn-Wäsche. Macht und Willkür in der "systemischen Psychotherapie" nach Bert Hellinger. Authentischer, reflektierter Bericht über die Suggestion von sexuellem Missbrauch, reaktionären Aufstellungshokuspokus à la Hellinger und weitere Spielarten therapeutischer Manipulation. Nachwort von Klaus Weber. Antipsychiatrieverlag 2005 / pdf E-Book 2016
CoverChristoph J. Schmidt-Lellek / Barbara Heimannsberg (Hg.): Macht und Machtmissbrauch in der Psychotherapie. Über unterdrückende und im Glauben von Therapeuten aufbauende Machtanteile auf Therapeutenseite. Mit Beiträgen von Petra Heisterkamp, Tilman Moser u.v.m. Edition Humanistische Psychologie 1995
CoverUte Sonntag / Jutta Haering-Lehn / Ursel Gerdes u.a. (Hg.): Übergriffe und Machtmissbrauch in psychosozialen Arbeitsfeldern. Phänomene – Strukturen – Hintergründe. Das Buch wendet sich an alle, die in der psychosozialen Arbeit, in Bildung und Ausbildung tätig bzw. betroffen sind. DGVT Verlag 1995
CoverWerner Tschan: Missbrauchtes Vertrauen – Sexuelle Grenzverletzungen in professionellen Beziehungen. Ursachen und Folgen. Übersichtliche, nüchterne und knappe Führung durch historische, juristische, psychologische und traumatologische Aspekte von sexuellem Missbrauch in professionellen Abhängigkeitsverhältnissen durch W. Tschan, Schweizer Psychiater und Psychotherapeut – verfasst aus der Perspektive der Opfer und mit eingehender Widmung der Täter, denn "Täterbehandlung ist Opferschutz". Karger Verlag, 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2005
CoverDörte von Drigalski: Blumen auf Granit. Eine Irr- und Lehrfahrt durch die deutsche Psychoanalyse. Kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Lehranalyse, mit aktualisiertem Literatur- sowie Selbsthilfegruppen-Verzeichnis. Antipsychiatrieverlag, aktualisierte Neuauflage 2003 / pdf E-Book 2016 / ePUB & MobiPocket eBook 2018

Sämtliche genannte Literatur ist erhältlich über den Peter Lehmann Verlags- & Versandbuchhandel, Berlin, Tel. +49 / (0)30 / 85 96 37 06 (Mo, Mi & Fr, 10–16 Uhr), Fax +49 / (0)30 / 40 39 87 52, info[at]antipsychiatrieverlag.de

Seit 1986   ·   Lieferzeit innerhalb Deutschlands 1-3 Tage   ·   Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands ab € 15.– Bestellwert   ·   Lieferung auf Rechnung   ·   Moderate Liefergebühren ins Ausland   ·   Bequeme Rechnungsbegleichung – auch aus dem Ausland – über unsere Verlagskonten in Deutschland, Griechenland, Großbritannien, Österreich, Schweiz, USA sowie über PayPal
zuletzt aktualisiert am 20. Januar 2018